Ivan's Dream - Neue Gestaltungsmöglichkeiten durch Virtual und Augmented Reality

Virtuelle Einflüsse bestimmen immer stärker unsere Realität, sie zeigen sich in Form von Bildschirmen die wir ständig bei uns tragen, an denen wir arbeiten und die uns mit Informationen versorgen. Obwohl Virtualität kein modernes Phänomen ist, findet durch die neuen technischen Möglichkeiten der Medienkommunikation eine Veralltäglichung der Virtualisierung unserer Wirklichkeit statt.

Als Gestalter habe ich mir die Frage gestellt, wie diese Entwicklung meine Arbeit verändern wird. Wie sieht es aus, wenn die Virtualität die rechteckigen Grenzen eines Bildschirmes verlässt und sich in der Umgebung unseres Alltages einbettet?

Welche Möglichkeiten der Gestaltung entstehen? Wie sieht Screendesign aus, wenn es keine Screens mehr gibt? Und wie könnte ein Augmented Reality Interface funktionieren?


© 2012 - by Nora Taake. All rights reserved
Impressum